Steuerungs-Regeln, die die Zusammenarbeit von Co-Beratung erleichtern können

Die Basis-Regel

Nach jeder Sitzung nehmen sich die Co-Berater 30 Minuten Zeit, um folgende Aspekte der Co-Zusammenarbeit zu besprechen:

  • was hat mir gefallen an unserer Zusammenarbeit?
  • was habe ich besonders geschätzt an unserer Zusammenarbeit, an dem, was Du gearbeitet hast, an dem was ich gearbeitet habe?
  • was war nicht so einfach und leicht in der Zusammenarbeit?
  • was war “störend” an dem, was ich gemacht habe, was Du gearbeitet hast ?
  • was nehmen wir uns für die nächste Sitzung an Veränderungen in unserer Zusammenarbeit vor? (1, 2 kleine Aspekte, damit es wirklich gelingt)
  • was nehme ich mir vor; was nimmst Du Dir vor ?

Vor jeder Sitzung sollten sich die Co-Berater*innen ca. 10 Min. Zeit nehmen und Schätzenswertes wieder­holen, ebenso gemachte Vorsätze und Vornahmen, aber kein Aus­tausch kritischer Aspekte, damit die Energie für die Familie bleibt. Kritische Aspekte sollten in der letzten Nachbereitung er­ledigt worden sein.

Die inhaltliche Vorbereitung und Nachbereitung der Co-Beratung erfordert extra Zeit.