Blog-Seminar

NEU :: Das Live Online Training zum Elterncoaching


Anläßlich der Corona Pandemie mit vielen ausgesetzten Präsenzveranstaltungen richten wir diese Website ein für jene Einrichtungen und deren Mitarbeitende mit denen wir in Fortbildungen und Supervisionen arbeiten.

Auf unserem Blog-Seminar erscheint fortlaufend systemisches Material zu „hypnosystemisch kommunizieren und familiensystemisch arbeiten“, das sich auf die beiden Schwerpunkte ambulante bzw. stationäre Einrichtungen des Betreuten Wohnens und auf Jobcenter bezieht. Eine bedeutsame Schnittmenge beider psychosozialer Felder ist die Arbeit mit Menschen, die schon lange auf psychosoziale Hilfen angewiesen sind. Das stellt Mitarbeitende vor besondere Herausforderungen. Kern unseres Ansatzes ist die Professionalisierung von Kommunikation, wenn die Differenz zwischen der Kommunikation der Klienten / Kunden und den Mitarbeitenden zu groß wird, so daß die Kommunikation zum jeweils anderen Adressaten unwirksam bleibt. Dazu haben wir neue Arbeitsmodelle und Strategien entwickelt und mit den Einrichtungen, mit denen wir arbeiten, seit vielen Jahren erprobt. Die Erfolge und Wirkungen sind beeindruckend!

Hierzu lies bitte zum Einstieg in die Thematik den folgenden Artikel auf der DGSF Website: Klick.

Ein weiteres Schwerpunktarbeitsfeld, für das wir Strategien und neue Ansätze entwickelt haben, ist das Elterncoaching – Elternpräsenz statt Suchtpräsenz, das Du auf der Website www.suchtpräsenz.de findest.

Vor dem Hintergrund systemisch orientierten Arbeitens bieten wir Anregungen, die bekannten ausgetretenen Pfade (mehr desselben) dort zu verlassen, wo sie nicht ausreichend wirksam sind und nicht zu den gewünschten Erfolgen führen, um zu anderen Handlungsoptionen – mit anderen Ergebnissen – zu kommen.

Unsere Teilnehmer*innen werden befähigt, Menschen in Veränderungsprozessen kompetent zu begleiten, vorhandene Ressourcen der Klienten konstruktiv zu nutzen und die im Dialog erarbeiteten Veränderungsziele anzugehen. Unsere Teilnehmer*innen entwickeln ein ganz eigenes professionelles, persönliches Beraterprofil unter Einbeziehung der eigenen Ressourcen, Stärken und Fähigkeiten. Sie lernen systemische Haltung, Wahrnehmung, diagnostische Einschätzung, Interventionstechniken und Methoden kennen und einzusetzen.

Blog

Wenn Du Teilnehmer*in unserer Supervisions- und Fortbildungsgruppen bist, schreibe  uns: Deine Themenwünsche und Fragestellungen greifen wir auf (ohne Namensnennung !), um Blogbeiträge zu verfassen. Bitte denke an die Anonymisierung von Klienten- und Kundendaten!

Und wenn Du über die DGSF Seite www.dgsf.org/aktuell/beratungspool zu uns gelangt bist, kannst Du uns ebenfalls konsultieren. Kontakt – Für die Zeit der Pandemie bieten wir für DGSF Mitglieder 3 Beratungskontakte kostenfrei an – den 4. zu einem reduzierten Satz. Infos telefonisch.

Ab sofort kannst Du diesen Blog abonnieren. Auch wenn der Start schon am 27.4.2020 war, kannst Du jederzeit das Blog-Seminar abonnieren und die bisherigen Beiträge nachlesen !

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung. Stand: 27.04.2020

* Wir verwenden auf dieser Website die männliche Schreibform zur Formulierungsvereinfachung. Das bedeutet jedoch keine Genderpräferenz zugunsten des Männlichen. Wir könnten ebenso durchgängig die weiblich orientierte Schreibweise verwenden. Manchmal verwenden wir z. B. dies Form: Teilnehmer*innen