Online Workshop zum Elterncoaching – Elternpräsenz statt Suchtpräsenz

Ein Workshop für Mitarbeitende in Beratungsstellen, die Eltern mit jugendlichen Konsumenten (Rauschmittel, Mediengebrauch) beraten.

Dieses Elterncoaching setzt dort an, wo wir mit herkömmlicher Elternberatung nicht mehr wirksam werden können, indem wir mit einem hochwirksamen Kommunikationsmodell (und damit auch Beziehungsmodell) arbeiten. Ziel des Elterncoachings ist die Konsumfreiheit der Jugendlichen / jungen Erwachsenen und auch die Aufgabe eines selbstschädigenden Gebrauches von Medien. Werden die Bestandteile und die Schritte dieses Elterncoachings umgesetzt, ist der Erfolg (Konsumfreiheit des Jugendlichen) sicher.

Im ersten Teil dieses Online Workshops wird das Elterncoaching vorgestellt, incl. einer kurzen Einführung in systemisches Arbeiten auf der Grundlage der Systemtheorie nach Niklas Luhmann. Siehe auch Blog-Seminar !

Im zweiten Teil werden die Anwendbarkeit der Coachingteile auf die Arbeitskontexte der Teilnehmenden erarbeitet (daher „Workshop“), u. a. können Fälle vorgestellt und Alternativen zum bisherigen Vorgehen erarbeitet werden.

Die praktische Umsetzung wird mittels Online-Supervisionen nachhaltig unterstützt.

Termin 1 – ausgebucht !
Montag 3. August bis Freitag 7. August 2020
5 Tage jeweils von 14.00 – 16.30 Uhr

Termin 2
Montag 9. November bis Freitag 13. November 2020
5 Tage jeweils von 16.00 – 18.30 Uhr

Danach jeweils 5 mal Online-Supervision nach Terminabsprache

Programm
2020 Online Training Elterncoaching  PDF

Infos zum Elterncoaching
Wir empfehlen, zur Einführung die Website zum Elterncoaching zu studieren:
www.suchtpraesenz.de
und eine PowerPointPräsentation Elterncoaching2

Siehe ein Interview zum Elterncoaching https://youtu.be/dEqf2WdS39Y
und eine weitere Einführungssequenz https://youtu.be/CNiwJgh5a2A

Teilnehmende
max. 6 Teilnehmende Stand 10.08.2020:
zum 2. Termin noch 5 Plätze frei.
Die praktische Arbeit mit Eltern in der Suchthilfe ist Voraussetzung.

Durchführung
Hans Räbiger-Stratmann

technische Merkmale
Der Online Workshop wird mittels Jitsi durchgeführt, einfach zu bedienen, datenverschlüsselt:
https://meet.jit.si – mach Dich bitte mit Jitsi vertraut.
Anleitung siehe https://www.uni-giessen.de/fbz/svc/hrz/svc/medien/el/werkzeuge/jitsi-anleitung

Eine Teilnahme am Smartphone ist nicht möglich.
Es wird ein PC mit Webcam oder ein Laptop benötigt, wobei der Monitor so groß sein muß, daß Präsentationen gut erkennbar sind.
Der Online Workshop wird aufgezeichnet, so daß Du anschließend alle Teile anschauen kannst. Es muß eine Erklärung erfolgen, daß die Aufnahmen nicht weitergegeben werden.

Bei Anmeldung erhältst Du für den Online Workshop einen Passwort-Zugang.

praktische Umsetzung
Die ersten 5 Termine finden innerhalb einer Woche von Montag bis Freitag statt. Wir beginnen um 14 Uhr und arbeiten bis 15 Uhr. Dann erfolgt eine 15 minütige Pause. Um 15.15 setzen wir fort bis 16.15. Anschließend bis 16.30 eine Auswertung, die dem Rapport zueinander dienlich sein soll.

Die ersten 2 Termine erfolgen überwiegend als vortragende Einführung in das Elterncoaching.
Du schreibst Dir Fragen und Anmerkungen auf und sendest sie nach den ersten Terminen an mail@systemische-fortbildung.de
Alle Fragen und Anmerkungen kommen im 3. Termin zur Sprache und können besprochen werden.

Im 4. und 5. Termin erfolgen Ergänzungen und Vertiefungen zu einzelnen Aspekten des Elterncoachings.

Danach finden 5 Online-Supervisionen im Abstand von 4-8 Wochen statt. Die Termine werden besprochen.

Preis (keine MwSt)
pro Teilnehmende 150 € – für DGSF Mitglieder 135 €

Auf dem folgenden Formular kannst Du Dich (vor-) anmelden.