Eine kleine Auswahl an Sprachformen

Bewußt / Unbewußt Dissoziation

Während das Bewußte Denken sich noch mit der Frage beschäftigt, kann das Unbewußte bereits die Lösung vorbereiten.

Dein Bewußtes kann sich leicht mit den Erinnerungen ablenken und gleichzeitig erinnert sich das Unbewußte vieler Ressourcen.

Es ist nicht nötig, sich alles zu merken, weil Ihr Unbewußtes alles registriert, um auf die richtigen Einfälle zu kommen.

Aussagen, die allgemein wahr sind

Jeder/Jede hat Erfahrungen, die helfen können zu verstehen, zu verändern und zu lernen.

Man kann immer wieder einmal darüber nachdenken, ohne es zu wissen oder zu merken.

Aussagen, die alle Alternativen abdecken

Sie können auf jede Art nachdenken gehen, die Ihnen behagt.

Man kann sein Bewußtsein eigene Wege gehen lassen oder einfach beobachten, was geschieht.

Aussagen mit Doppelbindungscharakter

Sie können gleich oder später auf eine Idee kommen, die Sie weiter bringt.

Sie können jetzt direkt eine Entscheidung treffen oder allmählich feststellen, wie in Ihnen eine Entscheidung reift.

Aussagen mit Implikationen

Und Sie wissen jetzt noch nicht, welche Lösungen Ihnen einfallen werden.

Aussagen mit Verknüpfungen

Während Sie etwas zur Ruhe kommen, können Sie besser mit mir weiter überlegen.

Weil Sie hergekommen sind, können Sie überlegen, welche Lösung für Sie gut ist.

Aussagen mit eingestreuten Suggestionen

Und manchmal ist es ein angenehmes Gefühl, zu spüren “Du kannst das!”

Und manchmal, wenn die Sonne scheint, fühlt man “Du hast diese Kraft in dir!”

Verbindungsworte

während, und, genau so, und gleichzeitig, bevor, obwohl, während, um zu, etc.